18/24 Meine Ode an die Buche

Bist du gerne an der Luft
und du liebst den Waldesduft,
verlässt also das Haus alsbald
um zu laufen, dort im Wald.

Dann kommt es vor, was nicht entzückt,
dass dein Darm ganz plötzlich zwickt,
weil das Laufen, sich bewegen
die Verdauung tut anregen.

Kurz gesagt, du musst mal groß
und nichts soll gehen in die Hos‘.
Was kann man tun, wo soll man hin,
wenn es drückt so stark und schlimm?

Stell dich nicht an, mach’s mit Geschick
und höre auf den alten Trick:

Spring ins Gebüsch und suche
nach einer großen, starken Buche.
Denn deren Blätter, ob grün, braun, rot –
helfen in der Läufernot!


Dieses Gedicht wurde mittlerweile besprochen: die Kritik gibt es als Anthologie zu lesen.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen