Motivation für 10€

Vor dem Kurztrainingslager in Braunlage, was morgen beginnt, galt es heute noch einmal einen guten DL2 zu absolvieren – nicht nur über 15 km wie sonst, sondern über ganze 25 Kilometer. Alleine im Wald wird das etwas schwierig, weshalb ich mich entschloss, nach Seligenstadt zu fahren und mir dort Motivation für 10 Euro zu kaufen.

Mit einer Startnummer auf der Brust stand ich dann also pünktlich um 9:15 Uhr bei strahlendem Sonnenschein an der Startlinie zum 25-Kilometerlauf. Und siehe da, mit dem Startschuss fiel es gar nicht schwer, sich zu diesem langen Training aufzumachen. Noch besser war, dass sich schnell eine ziemlich große Gruppe (ca. 10 Mann) fand, mit der ich zusammen immer knapp unter einem 4er-Schnitt lief.

Nachdem sich in einer etwas hektischen Startphase noch zwei Läufer aus unserer Gruppe auf die Verfolgung der ersten Vier gemacht hatten, arbeiteten wir gut zusammen, immer lief mal jemand anderes vorne. In genau dieser Konstellation durchliefen wir den ersten Wendepunkt bei km 7,5 und den Start- und Zielbereich (15 km). Die Führungsgruppen vorne hatten sich zerlegt, alle kämpften alleine, sodass ich mir für die letzten fünf Kilometer nach dem letzten Wendepunkt einen schnelleren Abschnitt vornahm, was mir dann auch gut gelang.

Die ersten vier 5-km-Abschnitte liefen wir alle in ca. 19:30 min. Nach dem letzten Wendepunkt beschleunigte ich dann auf 3:40 min/km, womit ich mich natürlich aus der Gruppe lösen konnte und auch schnell den 6.- und 5.-Platzierten überholte. Dann kamen auch die nächsten zwei Läufer schnell näher, bei denen ich eigentlich nur mitlaufen wollte, die mich aber schnell ziehen ließen, sodass ich am Ende noch Dritter wurde. Die letzten 5 Kilometer lief ich in 18:19 min, was das gute Training noch aufwertete. Die Gesamtzeit von 1:36:13 Stunden bedeuteten sogar eine neue Bestzeit auf dieser selten gelaufenen Distanz.

2 Kommentare

  1. Hallo Markus !
    Gratulation für den 3. Platz beim Wasserlauf, eine Superzeit auf 25km. Haben uns Deinen „Ostertrainingsplan“ angeschaut……… kein Wunder.
    Gruß Barbara & Werner

Kommentar verfassen