Ein Kampf in Marburg: Update

HM MarburgUm es kurz zu machen: ich wollte den Weltrekordtag nutzen und Bestzeit laufen, bei den hessischen Meisterschaften über 10 km in Marburg. Erfolg hatte ich damit nicht, dennoch war das Rennen zufriedenstellend, denn ich habe gekämpft und alles gegeben, bis zum Zielstrich. Am Ende standen 33:40 min auf der Uhr.

Der erste Kilometer ging richtig gut, was aber bei einem 10er ja leider recht wenig aussagt. Danach wurde es ein Kampf. Gefühlt waren wir deutlich schneller unterwegs, die Uhr war leider anderer Meinung. Ich blieb so lange es ging in meiner Gruppe, musste aber bei ca. km 6 abreißen lassen. Danach war es ein Zweikampf mit Jens Bäss, der im Ziel zeitgleich knapp hinter mir war. Das bedeutete insgesamt den 9. Platz. Jetzt wird sich ausgeruht und am Samstag in Schotten wieder angegriffen.


Update von Dienstag
: Mittlerweile denke ich, die Erklärung für die für diese Anstrengung recht verhaltene Endzeit gefunden zu haben, wähnte ich mich doch in sehr guter Form: Den Ansatz einer Erkältung. Diese gilt es nun abzuwenden und bis Samstag voll auszukurieren. Erholung und viel Vitamin C rücken in den Vordergrund. Ich bin guter Dinge und will dann endlich in Schotten mal wieder flott unterwegs sein.

Kommentar verfassen