Analogien

CAM00578Gestern musste wieder ganz Deutschland vor die Glotze. Mir ist da so einiges bei aufgefallen:

1) Heute geht es gegen Frankreich. Nach der schwachen Vorstellung mit Achtelfinale und den Krankheitsfällen ist heute eine deutliche Leistungssteigerung angesagt! // Nach der OP und den ersten beiden müden Trab-Versuchen wird es beim Dauerlauf wieder Zeit für ein besseres Laufgefühl!
2) Anpfiff bei heißen Temperaturen. Die Mannschaften tasten sich zunächst ab. // Loslaufen bei heißer Schwüle. Nach einem Bürotag wird zunächst langsam losgetrabt.
3) Unerwartet: Tor in der 13. Minute. // Unerwartet: Sichtung eines Rehs in der 19. Minute.
4) Es passiert eigentlich nichts Aufregendes. // Nichts Aufregendes, Entspannung im gleichmäßigen Schritt.
5) Halbzeitpause! // Pinkelpause, aber keine vollen 15 Minuten. Ich will ja auch einen Trainingseffekt!
6) Es passiert eigentlich nichts mehr. Frankreich will kein Tor gelingen. // Ansonsten keine besonderen Vorkommnisse. Heute wird kein Segment mehr erobert.
7) Abpfiff. Ein Erfolg: Einzug ins Halbfinale! // Abstoppen der Uhr. Ich erspare mir die Minuten 70-90, denn da passiert eh nichts mehr! Ein Erfolg: Wieder Spaß gehabt, das Laufgefühl kommt zurück.

Das nächste Mal also Live-Übertragung aus dem Wald? Ist vielleicht sogar spannender! Meine Stimme für mehr Leichtathletik im TV!

  1. I do not even know how I stopped up here, however I assumed this put up was good. I do not recognise who you are however definitely you’re going to a wellknown blogger for those who are not already gkedaeabbaba

Kommentar verfassen