WOOOW!!!

welcomeNachdem die Fußball-WM und die Tour de France bis dahin Geschichte sein werden, steht Mitte August dann das nächste sportliche Großereignis an. „AAAH!!! WOOOW!!! ZÜRI!!!“ – das ist das Motto der diesjährigen Leichtathletik-EM im schweizer Zürich. Und genau so wird sie werden, die EM: ein Höhepunkt jagt den nächsten. Vorfreude pur! Weil dieses Highlight bei den allermeisten Journalisten zu Unrecht allerdings noch nicht auf dem Schirm ist, man also eigentlich noch nichts mitbekommt, will ich bereits jetzt einen Blick voraus werfen, sodass die läuferischen Highlights schon heute ihren festen Platz in den Terminkalendern finden können.

Am Dienstag, den 12.08. geht es los.
Um 10:34 Uhr die ersten Vorläufe über 1500 m der Frauen,
um 12:23 Uhr folgen die Vorläufe über 3000 m Hindernis der Männer.
Die 800 m Vorläufe der Männer werden dann um 19:12 Uhr gestartet.
Um 20:20 Uhr dann das erste FINALE: 10000 m der Frauen!
Außerdem am ersten Wettkampftag: das Kugelstoßfinale der Männer um 19:34 Uhr.

Weiter geht es am Mittwoch, den 13.08., zunächst mit dem Geh-Finale der Männer über 20 km.
Um 12:20 Uhr folgen die 800 m Vorläufe der Frauen, bevor auch
die Männer ihr erstes FINALE laufen dürfen: um 19:51 Uhr geht es um den Titel über die 10000 m.
Anschließend werden um 21:08 Uhr noch die Halbfinals der Männer über 800m ausgetragen.
Außerdem gibt es Medaillenentscheidungen im Weitsprung (F), über 100m (M+F), im Diskus (M), im Zehnkampf und über 100 m Hürden.

Der Donnerstag, der 14.08. wird von den Geherinnen begonnen, ebenso über 20 km wie von den Männern tags zuvor.
Um 12:08 Uhr geht es bei den 5000 m Vorläufen der Frauen dann zum ersten Mal über die 12,5 Stadionrunden, bevor
um 18:38 Uhr die Halbfinals der Frauen über 800 m ausgetragen werden.
Das Highlight des Abends steht dann um 20:45 Uhr auf dem Programm: FINALE über 3000 m Hindernis der Männer
Außerdem werden der Stabhochsprung (F), der Dreisprung (M), der Speerwurf (F) und die 110 m Hürden entschieden.

Auch der Freitag, der 15.08. wird von den Gehern eingeleitet, diesmal über die 50 km.
Dann wartet ein besonderer Tag für die Läufer im Stadion. Zunächst um 10:15 Uhr mit den Vorläufen der Männer über 5000 m.
Es folgen um 11:13 Uhr die Vorläufe der Frauen über 3000 m Hindernis
und um 11:55 Uhr die Vorläufe der Männer über 1500 m, bevor
um 19:25 Uhr und um 19:55 Uhr zwei FINALS ausgetragen werden: über 1500 m der Frauen und über 800 m der Männer!
Außerdem finden Finals über 400 m (M+F), im Hochsprung (M), über 200 m (M+F), im Hammerwurf (F), im Siebenkampf und über 400 m Hürden (M) statt.

Am Samstag dann der erste MARATHON. Die Frauen starten um 9:00 Uhr.
Und auch auf der Tartanbahn werden die Fetzen fliegen. Für die Frauen steht um 16:05 Uhr das FINALE über 800 m
und um 17:40 Uhr das FINALE über 5000 m an.
Außerdem werden Medaillen im Hammerwurf (M), im Stabhochsprung (M), im Dreisprung (F), im Diskus (F) und über 400 m Hürden (F) vergeben.

Dann das große Finale am Sonntag, den 17.08.: MARATHON der Männer um 9:00 Uhr, bevor die folgenden Finalläufe folgen:
Um 15:05 Uhr die 1500 m der Männer,
um 16:08 Uhr die 3000 m Hindernis der Frauen und
um 16:30 Uhr die 5000 m der Männer.
Neben den obligatorischen Staffelläufen werden außerdem noch der Kugelstoß- (F), der Hochsprung- (F), der Weitsprung- (M) und der Speerwurfwettbewerb (M) entschieden.

Viel Spaß beim Schauen, Spannung ist garantiert! Wenn ich nur daran denke… einfach WOOOW!!!

Kommentar verfassen