17/24 Zitiert III

„Es besteht einiges Recht zu der Annahme, dass es ein Läufer einfacher hat als die Familie eines Läufers.“ – Robert de Castella

Wie Recht er hat. Zeit, Danke zu sagen, an alle, die uns unterstützen. Unseren Wahn ertragen. Und sich anpassen. Wir sind verrückt, und wir wissen es. Danke, dass ihr uns liebt, obwohl ihr uns kennt!

Robert de Castella (Robert Francois „Rob“ de Castella; *22. Februar 1957 in Melbourne, Australien) ist ein ehemaliger Langstreckenläufer. Er ist der erfolgreichste Marathonläufer in der Geschichte Australiens.

1981 stellte er beim Fukuoka-Marathon mit 2h08’18 einen Weltrekord auf. Zwei Jahre später gewann er den Rotterdam-Marathon und wurde Marathon-Weltmeister in Helsinki. Seinen letzten großen Sieg feierte er 1986 in Boston, wo er seine persönliche Bestzeit von 2h07’51 aufstellte.

2 Kommentare

Kommentar verfassen