Auf Weltreise

Foto: Thomas Guthmann

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich laufe gerne, wenn es kalt ist. Auch bei Regen. Und insbesondere auch, wenn es leer ist, im Wald. Und man keine Angst vor Hunden haben muss.
Aber für das sonstige Leben ist es mir oft zu grau. Und zu dunkel. Wenn es wieder mal gar nicht hell werden will, gehe ich auf Weltreise! Wie schön bunt die Welt doch ist! Diese Weite, diese Vielfalt! Diese vielen unentdeckten und einzigartigen Ecken.

Wenn es denn zu grau ist, hier in Deutschland, freue ich mich über Pinguine, die gute Laune machen, über Bären und Elche oder wenn ich Weißkopfseeadler und Wale bewundern kann.
Falls es zu kalt ist, denke ich an die Windböen in der Antarktis, die so viel kälter sind. Und wenn ich meine Runden zu oft gelaufen bin, freue ich mich über die Kilometer, die ich auf dem Overland Track und quer durch das wunderschöne Neuseeland sammeln kann. Hinterher kühle ich meine Beine im Hokitika Gorge. Regeneration, wie sie besser nicht sein kann!

Würdest du auch gern ab und zu dem Alltag entfliehen? Dann reise doch auch gemeinsam mit Manu und Thomas um die Welt!

Kommentar verfassen