15/24 Koordination im Alltag II

Nachdem die erste gezeigte Koordination-im-Alltag-Übung „Däumchen Wechseldich“ mittlerweile sicher beherrscht wird, hier eine zweite recht anspruchsvolle Einheit für zwischendurch:

Die gegenläufigen Kreise
In der Ausgangsposition werden je als einziges die Zeigefinger ausgestreckt. Die Fingerspitzen von rechtem und linkem Zeigefinger berühren sich ganz sacht. Jetzt werden gleichzeitig möglichst runde Kreise in die Luft gezeichnet – nur eben in gegensätzlicher Richtung. Der rechte Zeigefinger beginnt in Richtung Oberkörper, der linke vom Oberkörper weg. Und jetzt schön gleichmäßig, mit gleichem Radius, sodass sich die Finger jeweils am höchsten und niedrigsten Punkt der Kreise „begegnen“.

Kommentar verfassen